Stotterer-Selbsthilfe Köln e.V.

Lade Karte ...

Datum/Uhrzeit
03.02.2018
10:00 Uhr - 16:00 Uhr

Veranstaltungsort
Selbsthilfe-Kontaktstelle Köln

Kategorien

Zielgruppe
Betroffene, Interessierte, Mitglieder

Leitung/Referent
Sarah Peitz


In-vivo-Training

Das In-vivo-Training ist eine hilfreiche Methode, um Sprechtechniken in den Alltag zu übertragen. Techniken, die nur im Therapieraum erprobt werden, funktionieren meist im Alltag nicht. Beim In-vivo-Training können Techniken in verschiedensten Situationen angewendet werden, z.B. bei Bestellungen, Beratungen, Telefonaten und beim Small Talk.

Besonders wertvoll ist das In-vivo-Training für die Desensibilisierung gegen das eigene Stottern. Offenes Stottern oder Pseudostottern vor Fremden und bekannten Leuten führt zu mehr Selbstannahme und verschafft einen freieren Umgang mit dem Stottern. Darüber hinaus können Techniken viel besser umgesetzt werden, wenn hinter ihnen nicht die Angst besteht, vielleicht stottern zu müssen.

In diesem Workshop möchte ich mit euch verschiedene Möglichkeiten des In-vivo-Trainings ausprobieren. Dazu gehören Peinlichkeitsübungen, Stottern zeigen, Techniken anwenden und in spontane Gespräche gehen. Jeder Teilnehmer soll seine eigenen Ziele festlegen und sich passende Übungen dazu überlegen. Nach einem Kennenlernen und Vorbereiten im Kursraum gehen wir auf die Einkaufsstraßen am Neumarkt. In Kleingruppen werden wir die verschiedenen Übungen umsetzen. Eine kurze Mittagspause ist mit eingeplant. Nach dem In-vivo-Training erfolgt eine Nachbesprechung im Kursraum.

Ich freue mich auf einen unterhaltsamen Tag mit euch!

 

Referentin: Sarah Peitz, Köln (akademische Sprachtherapeutin, Schauspielerin, Moderatorin)

Termin: Samstag, 3. Februar 2018 von 10.00 bis 16.00 Uhr

Ort: Selbsthilfe-Kontaktstelle, Marsilstein 4, 50676 Köln

Kosten:

  • Mitglieder der Stotterer-Selbsthilfe Köln: kostenlos
  • Fördermitglieder und Nichtmitglieder: 10,- €

Teilnehmerzahl: 4 bis 12 Personen

Kontakt: Marcel Zander, Mail: koeln@stottern.info

iCal

Buchung

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.