Stotterer-Selbsthilfe Köln e.V.

Lade Karte ...

Datum/Uhrzeit
10.11.2017
16:45 Uhr - 18:00 Uhr

Veranstaltungsort
Hochschule für Gesundheit

Kategorien

Zielgruppe
Betroffene, Interessierte, Mitglieder

Leitung/Referent


Besuch bei Logopädie-Studenten in Bochum

In diesem Jahr freuen wir uns auf einen gemeinsamen Besuch mit der Stotterer-Selbsthilfe Dortmund in der Hochschule für Gesundheit. Diese Zusammentreffen bieten allen Beteiligten die Möglichkeit, Informationen auszutauschen und sich sprachlichen Herausforderungen zu stellen. Wir möchten die angehenden Logopäden aus erster Hand über Stottern und die positiven Effekte der Selbsthilfe auf den Einzelnen auch während und nach einer logopädischen Behandlung informieren. Daher folgen wir gerne der Einladung von Annika Primaßin.

Annika arbeitet und forscht am Universitätsklinikum Göttingen als Mitarbeiterin von Dr. Martin Sommer (1. Vorsitzender der Bundesvereinigung Stottern & Selbsthilfe e. V.) und hat uns im Rahmen ihrer Lehrtätigkeit an der Hochschule für Gesundheit zu einem Austausch zwischen Logopädie-Studenten und Betroffenen bzw. Selbsthilfegruppen eingeladen. Wir treffen auf ca. 70 Bachelor-Studenten aus dem 3. und 5. Semester, die Blockvorlesungen zum Thema Stottern absolvieren. In 7 Semestern werden zwei Studienabschlüsse erworben: Bachelor of Science in Logopädie sowie gleichzeitig das staatliche Berufsexamen als Logopäden. Hier kommen oft viele Fragen auf, auf die wir mit einer kleinen Präsentation und persönlichen Erfahrungsberichten eingehen werden.

Wenn ihr uns unterstützen und euch dieser sprachlichen Herausforderungen stellen möchtet, meldet euch bei uns unter koeln@stottern.info.


Leitung: Vorstand SHG Köln

Termin: Freitag, 10. November 2017 16:45 Uhr

Treffpunkt: Parkplatz der Hochschule für Gesundheit in Bochum, Gesundheitscampus 6-8, 44801 Bochum

Kontakt: Dorothea Dootz, Mail: koeln@stottern.info

iCal