Stotterer-Selbsthilfe Köln e.V.

Wir stellen uns vor:

Marcel Zander

Schriftführer
26 Jahre
Maschinenbauingenieur

Dorothea Dootz

1. Vorsitzende
28 Jahre
Sachbearbeiterin

Andreas Schön

2. Vorsitzender
37 Jahre
Wirtschaftsinformatiker

Hubertus Lehnen

Kassenwart
68 Jahre
Dipl. Finanzwirt

Der Vorstand unseres Vereins arbeitet kontinuierlich an der Stärkung der Stotterer-Selbsthilfe und der optimalen Betreuung unserer Mitglieder. Um unseren Verein stets repräsentativ vertreten zu können, wird der Vorstand jährlich von der Mitgliederversammlung gewählt, zuletzt geschehen am 17. Oktober 2017.
Falls Ihr Anfragen, Anregungen oder gar Beschwerden an den Vorstand stellen möchtet sind wir euch dankbar und freuen uns, wenn Ihr Kontakt mit uns aufnehmt.
Bitte verwendet hierfür unserer Kontaktformular oder unsere Mailadresse: koeln@stottern.info


 

Der Vorstand informiert:

Offenheit schafft vertrauen…
Das Thema der Transparenz und guter Geschäftsführung ist in den letzten Jahren in den Medien und der Politik auch für Vereine diskutiert worden.
Für eine bessere Transparenz in der Vorstandsarbeit der Stotterer-Selbsthilfe Köln e.V. liegen für Mitglieder die Sitzungsprotokolle der Vorstandstreffen an den Gruppenabenden zur Einsichtnahme bereit.
Des Weiteren werden jährlich und satzungsgemäß im Rahmen der Mitgliederversammlung der Tätigkeitsbericht des Vorstandes, der Bericht des Kassenwartes sowie der Bericht der Kassenprüfer veröffentlicht.

Seminarzuschüsse…
Auch in diesem Jahr wollen wir weiterhin alle Mitglieder unterstützen die aktiv an Ihrem Sprechen arbeiten wollen.
Daher kann eine finanzielle Förderung für Seminare aus dem Katalog der Bundesvereinigung Stottern und Selbsthilfe e.V. bei dem Vorstand beantragt werden.
Wir bieten euch im Rahmen dieser Förderung eine ‚Fairness-Vereinbarung‘ an.

Der Zuschuss-Empfänger soll nicht nur etwas erhalten, sondern auch der Gruppe etwas zurückgeben, z.B. in Form eines Seminarberichtes. So können alle Mitglieder partizipieren und interessante sowie abwechslungsreiche Gruppenabende gestaltet werden.

Fragen zu Einzelheiten beantworten wir Euch gerne per Mail: koeln@stottern.info


Fotogalerie…

Die Stotterer-Selbsthilfe Köln e.V. dokumentiert ihre Veranstaltungen per Fotokamera um dieses Bildmaterial in den Vereinsmedien der Stotterer-Selbsthilfebewegung in digitaler sowie in gedruckter Form zu veröffentlichen.
Ziel ist es Betroffenen, Angehörigen und Interessierten einen besseren Einblick in die Vereinsaktivitäten zu gewähren und dauerhafte Erinnerungen an besondere Veranstaltungen zu ermöglichen. Die angefertigten Fotos werden nicht kommerziell verwendet. Wir weisen darauf hin, dass die Fotos bei der Veröffentlichung im Internet weltweit abrufbar sind. Eine Weiterverwendung dieser eingestellten Fotos durch Dritte kann daher nicht generell ausgeschlossen werden.

Eine Einwilligung zur Veröffentlichung wird durch die Anerkennung der AGB erteilt und kann schriftlich gegenüber dem Vorstand vor und während der laufenden Veranstaltung widerrufen werden. Des Weiteren hat der Vorstand mit Einführung der AGB festgelegt, dass die Aufstellung zum Gruppenfoto automatisch und unwiderruflich als Einwilligung zählt.

Rechtliche Grundlage:
Das Recht am eigenen Bild ist ein Teil des vom Gesetz geschützten allgemeinen Persönlichkeitsrechts (§ 22, Kunsturheberrechtsgesetz). Es gilt der Grundsatz, dass Fotos nur mit Einwilligung des Abgebildeten verbreitet oder veröffentlicht werden dürfen. Es handelt sich um eine rechtsgeschäftliche Willenserklärung. Diese Einwilligung kann schriftlich, mündlich und auch stillschweigend erklärt werden, zum Beispiel durch konkludentes Handeln.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail